Grundschule Mietraching
 Stadt Deggendorf



Neues aus dem Schulleben

Fasching an der Grundschule Mietraching


Anstelle von Schülerinnen und Schüler traf man am letzten Schultag vor den Faschingsferien Dinos, Prinzessinnen, Bauchtänzerinnen, Tiger, Katzen, Taucher, Polizisten und viele weitere lustige Figuren an unserer Grundschule.

In einer langen Schulpolonaise zog die gesamte Schulfamilie gemeinsam in die Turnhalle, wo zu Faschingsliedern getanzt wurde und lustige Spiele auf die Kinder warteten.

Am Ende waren sich alle einig, dass dies ein toller letzter "Faschingsschultag" vor den wohl verdienten Ferien war.

Elternbeirat spendiert Faschingskrapfen


Traditionell verteilte auch heuer der Elternbeirat am Unsinnigen Donnerstag an alle unsere Schülerinnen und Schüler in der 1.Pause frische Faschingskrapfen und Punsch. Die Freude darüber war auch in diesem Jahr bei den Kindern groß und alle ließen sich diese Faschingsüberraschung sichtlich schmecken.

Ein herzliches Dankeschön an unseren Elternbeirat für die Organisation und Finanzierung dieser tollen Aktion.

Akrobatik im offenen Ganztag

Jeden Mittwoch haben die Schülerinnen und Schüler des offenen Ganztages die Möglichkeit unter der Leitung von  André Stockhausen, hauptberuflicher Artist aus Berlin und lange Jahre auch im Zirkus aktiv, die Grundlagen der Akrobatik kennenzulernen. Er bringt Kindern jeder Altersstufe in dieser Stunde verschiedenste Kunststücke bei. Das, was er selbst gelernt und so lange praktiziert hat, will er auch den Grundschülern näher bringen. So lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von ihm wie man einen Kopf- und Handstand macht, mit Tüchern jongliert, Teller auf einem Stock balancieren lässt und noch viele weitere tolle akrobatische Meisterstücke. Alle Schülerinnen und Schüler freuen sich jeden Mittwoch auf diese Stunde und nehmen mit großer Begeisterung daran teil.

„Ich bin stark – Ich schütze mich und andere!"

Gewaltprävention an der Grundschule Mietraching


Michaela aus der 2 a genießt gerade ihr Pausenbrot im Pausenhof, Martin aus der 2 b kommt angerannt und schubst Michaela dabei so heftig, dass das Pausenbrot durch die Luft geschleudert wird und Michaela zu Boden stürzt.
Michaela schreit Martin an: „Hey, du hast mich geschubst und ich bin hingefallen, das hat ganz schön weh getan!!
Martin sieht gar nichts an und beschimpft Michaela mit schlimmen Schimpfworten. „Warum stehts Du auch im Weg herum, ich lass mir doch von einer so dummen Kuh wie du nichts gefallen“,  lacht er sie von oben herab aus.
Michaela ist stinksauer und läuft drohend auf Martin zu, dieser schubst erneut und beleidigt Michaela weiter. Michaela will sich das nicht gefallen lassen. Ein Streit mit körperlicher Verletzung entsteht. STOPP,  rufen Christine Schmid, Caritas Jugendsozialarbeiterin an der GS Mietraching und Tuba Pfeilschifter, Schulsozialarbeiterin an der Isar Mittelschule Plattling. Das Rollenspiel endet.
„Was glaubt ihr, wie geht die Geschichte weiter?“, fragen die Caritas Jugendsozialarbeiterin Christine Schmid und die Schulsozialpädagogin Tuba Pfeilschifter die Kinder.
Schulsozialpädagogik unterstützt die Erziehungsarbeit der Schule durch gruppenbezogene Prävention und wirken in gruppenbezogener Arbeit an der Werteerziehung und der Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler mit. Diese Kompetenz wollte Christine Schmid an die GS Mietraching holen und hat für dieses Projekt die Schulsozialpädagogin Tuba Pfeilschifter von der MS Plattling gewinnen können. Mit ihr gemeinsam wurde das Projekt „Ich bin stark – ich schütze mich und andere“ für die 2. Klasse entwickelt Den beiden Fachkräften ging es auch um einen Wissenstransfer - die Möglichkeit voneinander lernen zu können und Expertenwissen im Rahmen dieses Präventionsprojekts auszutauschen.
Auch die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen konnten durch das Projekt viel lernen und haben am Ende gemeinsam ein Plakat erstellt, wie sie in Zukunft miteinander umgehen werden, wie weh es eigentlich tut, mit Schimpfworten beschimpft zu werden und dass schlagen keine Lösung für einen Konflikt sein kann. Sich Hilfe holen, wenn ein Konflikt nicht lösbar erscheint, ist kein Petzen. Wichtig ist immer sich selbst zu schützen, bevor ich versuche anderen zu helfen und mich in einen Konflikt einmische.
Mit diesem Projekt schließt sich auch der Kreis zu den von den Schülerinnen und Schülern gemeinsam erstellten Klassenregeln und der Hausordnung.
Am Ende gab es für alle Teilnehmer eine verdiente Medaille. Ein wöchentlich wechselnder Regelwächter achtet von nun an in der Klasse darauf, dass die gemeinsam aufgestellten Regeln, zu deren Einhaltung sich jeder mit seiner Unterschrift verpflichtet hat, angemahnt und eingehalten werden.
Christine Schmid und Tuba Pfeilschifter sind mit dem Verlauf und dem Ergebnis des Projekts sehr zufrieden. Beiden haben die konstruktive Zusammenarbeit und die Umsetzung in den Klassen sehr viel Spaß gemacht.
Die Kinder der 2.Klassen konnten wieder neue Strategien erlernen und vertiefen, wie sie mit belastenden Situationen für sie selbst und für andere besser umgehen können. Für die Klassengemeinschaft konnten Strategien entwickelt und erkannt werden, die ein achtsames Miteinander, konstruktive Konfliktlösungsmöglichkeiten, Respekt und Toleranz möglich machen damit in den Klassen ein gemeinschaftliches, lernförderliches Klima entstehen kann.


 "Echt dabei - Gesund groß werden im digitalen Zeitalter"

"Echt dabei - Gesund große werden im digitalen Zeitalter" war das Motto einer mehrteiligen Fortbildungsreihe an der Grundschule Mietraching. Am Montag Nachmittag beschäftigten sich zunächst die Lehrerinnen gemeinsam mit der Medienpädagogin Dr.Gwen Windpassinger mit Themen wie "Was sagt die Forschung zur Medienwirkung auf Kinder? Gibt es einen Zusammenhang zwischen Mediennutzung und Entwicklungsstörungen bei Kindern? Welche Konsequenzen hat das alles für Erziehung und Unterricht beziehungsweise für die Elternarbeit?".

Am Abend referierte Dr.Gwen Windpassinger zudem vor Eltern bei einem Infoabend zum Thema "Medien im Grundschulalter" in unserer Aula. Der Medienpädagogin war es dabei wichtig, Smartphone, Tablet und Comupter nicht von Haus aus schlecht zu reden. Man könne die neuen Medien bestimmt sinnvoll nutzen, die Eltern sollten jedoch ihre Kinder begleiten und beraten. Gwen Windpassinger ermunterte die Eltern, sich für die Spiele ihrer Kinder zu interessieren, nur so könnten gemeinsame Abmachungen wie Zeitbegrenzungen getroffen werden, die auch eingehalten werden.Die gesamte Schulfamilie ist nun gespannt auf den Abschluss des "Echt dabei" Programms. Demnächst tritt nämlich eine Theatergruppe mit einem passenden Stück zum Thema digitale Medien extra für die Schüler auf. Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei der Medienpädagogin Dr.Gwen Winpassinger für die informativen Stunden bei uns an der Grundschule Mietraching!

„Comic Welten“ Klasse 4a und 4b



Am 8.Dezember besuchten die Klassen 4a und 4b die „Comic Welten“ im Stadtmuseum Deggendorf.
Die Kinder begegneten dabei nicht nur vielen Comic-Helden, sondern lernten auch Spannendes über die historischen Ursprünge von Comics.
So konnten sie einen Blick in Miraculix` Druidenhütte werfen, Struppi und Idefix streicheln oder mit dem Museumstroll Bauxi auf Entdeckungstour gehen.
Zudem erfuhren sie, wie ein Comic heutzutage produziert wird.
Nach dem interaktiven Ausstellungsrundgang machten sich die Comicfans in dem praktischen Workshop „Stofftaschen im Comic-Stil bedrucken“ mit vollem Eifer und großer Begeisterung an die Arbeit und ließen ihrer Kreativität freien Lauf.


Rathausbesuch Klasse 4a und 4b


Nachdem die beiden Klassen 4a und 4b das Thema „Gemeinde“ im HSU-Unterricht intensiv bearbeitet hatten, machten sich die Kinder auf den Weg in das Rathaus Deggendorf. Bei diesem Unterrichtsgang durften sie das Rathaus hautnah erkunden. Zu Beginn begrüßte der Oberbürgermeister Herr Dr. Christian Moser alle anwesenden Schüler, Schülerinnen und Lehrerinnen.
Frau Sterz führte beide Klassen durch fast alle Ämter, durch das Büro des Oberbürgermeisters und zu guter Letzt zum großen Sitzungssaal. Dieser war der Höhepunkt für die Kinder, denn die Größe und die technische Ausstattung beeindruckten alle sehr. Zudem sahen sie im großen Sitzungssaal einen Film über die Stadt Deggendorf.
Abschließend zeigte Frau Sterz den Kindern die vergoldete Amtskette. Diese darf sich der amtierende Oberbürgermeister zu besonderen Anlässen um den Hals legen.
Am Ende des kurzweiligen und sehr informativen Unterrichtsgang waren sich alle Schüler einig:
“So macht Schule Spaß!"


Klasse 1a, 1b und 2a besucht die Kinderweihnacht

 


Einen ganz besonderen vorweihnachtlichen Vormittag durften die Mietrachinger Grundschüler der Klasse 1a,1b und 2a erleben. Am Donnerstag kamen sie warm eingepackt in die Schule, denn es ging gleich in der Früh mit dem Bus in die weihnachtlich geschmückte Deggendorfer Innenstadt. Dort hatten die Klassenlehrerinnen für die Schülerinnen und Schüler eine weihnachtliche Stadtralley vorbereitet. Hoch motiviert wurden von den Weihnachtsdetektiven  der Klasse 1a, 1b und 2a  Christbäume und Verkaufsbuden gezählt und noch viele weitere Fragen beantwortet. Natürlich gab es zum Abschluss für alle als Belohnung eine kleine Überraschung. Begeistert waren alle Kinder auch vom anschließenden Besuch der Kinderweihnacht im Altstadtviertel. Dort fand nämlich um 11 Uhr die offizielle Eröffnung mit Oberbürgermeister Dr.Christian Moser unter Begleitung der Maskottchen Olaf, Milly und Willy statt. Am Ende waren sich alle Schülerinnen und Schüler einig, dass sie die Kinderweihnacht auf jeden Fall am Wochenende auch gemeinsam mit ihrer Familie besuchen wollen.

Nikolaus besucht die Grundschule


Wie jedes Jahr besuchte auch heuer am 6.Dezember der Nikolaus alle Klassen der Grundschule Mietraching.
Ganz gespannt hörten die Schülerinnen und Schüler zu, was er ihnen aus seinem goldenen Buch vorlas. Besonders erfreut zeigte sich der Nikolaus, dass jede Klasse ein Gedicht oder Lied für ihn vorbereitet hatte. Als Belohnung erhielt jedes Kind seinen gefüllten Nikolaussocken, welcher bereits einige Tage zuvor von zuhause mitgebracht wurde. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich beim Elternbeirat für die Organisation, Finanzierung und Durchführung dieser tollen Aktion. An diesem Mittwochvormittag gab es viele begeisterte und leuchtende Kinderaugen an der Grundschule Mietraching.


Adventsfeier und Besuch Vorschulkinder


Pünktlich zum 1.Advent versammelte sich am Dienstagvormittag die gesamte Schulfamilie der Grundschule Mietraching in der Aula zu einer Adventsfeier. Gemeinsam stimmten wir das Lied „Wir sagen euch an den lieben Advent…“ an und zündeten dazu die 1.Kerze an unserem großen Schuladventskranz an. Es folgten noch weitere gemeinsame Adventslieder und eine adventliche Geschichte. Besonders viel Applaus erhielten einige Schülerinnen und Schüler, welche auf ihren mitgebrachten Musikinstrumenten Weihnachtslieder vorspielten. Es freute uns sehr, dass an dieser Adventsfeier auch die Vorschulkinder aus dem Kindergarten teilnahmen. Diese durften zuvor bereits gemeinsam mit den Schülerinnen und Schüler der Klasse 1a und 1b einen Nikolaus basteln. Alle freuen sich schon sehr, auf die nächste Adventsfeier am kommenden Dienstag.

Preisträger Rotary Malwettbewerb


Unter dem Motto „Stadt Land Kreis – ein Platz für uns“ stand der diesjährige Kunstmalwettbewerb, den der Rotary Club Deggendorf zum fünften Male für alle Schülerinnen und Schüler im Landkreis Deggendorf von der 1. bis zur 10. Klasse organisiert hat.
Besonders erfreulich ist, dass sich dabei
Hanna Ebner 4b über den 1. Preis und Jan Zaharov 4b über den 3. Preis der Altersgruppe II freuen dürfen. Hierbei bekamen Hanna und Jan eine Siegprämie in Form von hochwertigem Künstlerbedarf.
Ebenso wurden die Arbeiten der Schülerinnen
Antonia Weinberger, Luisa Kraus und Ruti Maria Dali ausgestellt.
Die Kinder setzten das Thema sehr unterschiedlich und kreativ um.
Unter dem Motto „Dabei sein ist alles“ hielt die Begeisterung, die der Wettbewerb bei den Kindern auslöste, bis zur Fertigstellung der Arbeiten an. Die gesamte Schulfamilie der Grundschule Mietraching gratuliert den Gewinnern sehr herzlich und freut sich mit ihnen!


#Bauchgefühl Klasse 4a und 4b

Auch in diesem Schuljahr besuchte Patrick Stemmer die 4.Klassen mit seinem Workshop #Bauchgefühl.

Es geht im Rahmen dieses Projekts um eine schonende und pädagogische Vorbereitung auf Probleme wie Beleidigung im Chat, Umgang mit Spam/Werbung und mit unangemessenen Inhalten. 

Wir bedanken uns bei Patrick Stemmer, dass er am Dienstag Vormittag mit den Klassen 4a und 4b diese wichtigen Themen erarbeitet hat.


Lesenacht der Klassen 2a und 2b


Einen Schultag, beziehungsweise eine „Nacht in der Schule“ der besonderen Art erlebten die Kinder der Klassen 2a und 2b. Sie durften von Donnerstag auf Freitag in der Schule übernachten und eine spannende Lesenacht erleben.
Schon seit der Ankündigung vor drei Wochen, dass es eine Lesenacht geben wird, waren die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse aus dem Häuschen. Die Spannung und Vorfreude stieg von Tag zu Tag.
So fanden sich am Abend des 23.11.23 die Kinder aus beiden Klassen nach dem Abendessen vollgepackt und ganz aufgeregt in der Aula unserer Grundschule ein. Nachdem die Schlafplätze hergerichtet waren, wartete im Klassenzimmer für die Kinder eine Überraschung. Dort durfte jedes Kind auch sein mitgebrachtes Buch vorstellen und anschließend eine Weile darin lesen.
Um der aufkommenden Müdigkeit etwas entgegenzuwirken, hatten Frau Seif und Frau Jonas eine Nachtwanderung vorbereitet. Anschließend wurde wieder fleißig gelesen, vorgelesen und noch ein Lesezeichen gebastelt, ehe es Zeit war, sich für die Nacht fertig zu machen.
Besonders spannend war es für die Schülerinnen und Schüler, dass sie vor dem Schlafen noch die Möglichkeit hatten in der dunklen Aula nur mit dem Licht ihrer Taschenlampe zu lesen.
Schon bald wurde es aber ruhiger und es wurde bis zum nächsten Tag durchgeschlafen. Am nächsten Morgen bereiteten einige Eltern für die Kinder noch ein leckeres gemeinsames Frühstück vor.
Herzlich Dank an unsere beiden Klassenlehrerinnen Frau Seif und Frau Jonas für die Organisation und Durchführung dieser Lesenacht. Ebenso Danke an alle weiteren Helfer, welche durch ihre Unterstützung diese tolle Lesenacht ermöglicht haben! Ihr habt unseren 2.Klässlern ein unvergessliches Erlebnis beschert!

Vorlesetag


Anlässlich des bundesweiten Vorlesetages organisierte am Freitagvormittag auch die Grundschule Mietraching für alle ihre Schülerinnen und Schüler ein vielfältiges Programm.
Gleich in der Früh versammelte sich die gesamte Schulfamilie in unserer Aula und startete den Vorlesetag gemeinsam mit den Lied „Lesen ist wie auf Wolken liegen“.
Im Anschluss daran fanden für jede Klasse sehr abwechslungsreiche Vorleseaktionen statt.
Besonders erfreut zeigte sich dabei die gesamte Schulfamilie, dass sich Regierungsschuldirektor Herr Reiner Ralf an diesem Vormittag extra Zeit genommen hatte und den Kindern der 4. Klasse aus dem Buch „Der  War´s“ vorlas.
An den Lippen des Vorlesers klebten die Mädchen und Jungen, weil dieser es bestens verstand, gestenreich, mit ausdrucksvoller Mimik und mit dem Text angepasstem Stimmvolumen die Spannung der Geschichte noch zu verstärken. Ihm war es nach 30 Minuten darüber hinaus gelungen, dass sich die meisten Kinder spontan äußerten, das Buch zu Ende zu lesen zu wollen.
Die Klasse 3a und 3b  machten sich auf den Weg in die Stadtbibliothek und bekamen dort von Oberbürgermeister Dr.Christian Moser vorgelesen. Für die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klasse haben unsere Viertklässler sehr spannende Bücher ausgesucht und ihnen in unterschiedlichen Räumen daraus vorgelesen.
Am Ende waren sich alle einig, dass dies ein toller Vorlesevormittag war.
Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei allen Vorlesern und bei der 4. Klasse für die tolle Organisation ihrer Vorleseaktion!


Einladung Vorschulkinder

 


Präsentation Schulhausregeln Klasse 4a und 4b


Am Freitag vor der großen Pausen versammelten sich alle Schülerinnen und Schüler in unserer neuen Aula. Da sich in unserer Schule alle wohl fühlen sollen, haben die Kinder der Klasse 4a und 4b Schulhausregeln erarbeitet, welche sie im Rahmen dieses Schulfamilientreffens allen Schülerinnen und Schülern präsentierten.
Alle waren sich am Ende einig, dass jeder von uns für ein gutes Klima an unserer Schule und für ein schönes Schulhaus verantwortlich ist, in dem sich alle gerne aufhalten. Deshalb ist es ab sofort unser gemeinsames Ziel, jeden Tag freundlich zueinander zu sein, Rücksicht aufeinander zu nehmen, uns gegenseitig zu helfen und  stets unsere Schulhausordnung zu beachten.
Vielen Dank an die Klasse 4a und 4b für ihre Erarbeitung und die tolle Präsentation!





Projekt in der Klasse 2a


Gleich nach den Herbstferien konnten die Kinder der Klasse 2a mit einem Projekt in die neue Schulwoche starten. Gemeinsam mit Frau Schwarzbauer (staatl. anerkannte Erzieherin und Fachkraft für Inklusion) lernten die Schülerinnen und Schüler eigene Grenzen angemessen zu setzen und Grenzen anderer zu akzeptieren. Am Ende des Projektes war jedes Kind ein Neinexperte.
Wir bedanken uns bei Frau Schwarzbauer ganz herzlich für dieses tolle und wertvolle Projekt!



4.Klasse besucht die Feuerwehr


Passend zum Unterrichtsthema Feuer besuchten die Klassen 4a und 4b am 26.10.23 und am 27.10.23 die Feuerwehr in Mietraching.
Die Schülerinnen und Schüler erfuhren von den engagierten Feuerwehrmännern 
viel Spannendes und Lehrreiches rund um die Feuerwehr. An drei Stationen konnten sie sich zu den Themen Ausrüstung, Feuer löschen und Löschfahrzeug informieren.
So erfuhren die Kinder zum Beispiel, dass ein Löschfahrzeug ca. 300 000 Euro kostet.
Überall gab es viel zu sehen und auszuprobieren. Besonders das Spritzen mit einem echten Feuerwehrschlauch war ein tolles Erlebnis für die Kinder.
Nach der Brotzeit durften die Kinder den Feuerwehrmännern noch Fragen stellen, die sehr detailliert und interessant beantwortet wurden.
Zum Abschluss hatten die Klassen schließlich die Möglichkeit mit dem Feuerwehrauto, natürlich mit Sireneneinsatz, zur Schule zurück zu fahren.
Vielen herzlichen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Mietraching, die diesen spannenden Unterrichtsgang ermöglicht und sehr gut organisiert hat!
Ebenso bedanken wir uns für die tolle Bewirtung!

Elternabend „Entspannter lernen zu Hause“


Am Dienstag fanden sich zahlreiche interessierte Eltern in der Aula der Grundschule Mietraching ein, um etwas über das Lernen zu lernen.
Herr Durst von der Akademie von Lernpädagogik erinnerte die Teilnehmer in seinem Vortrag „Entspannter lernen zu Hause“ wieder daran, dass Kinder eigentlich aus sich heraus gerne lernen, denn Lernen macht glücklich.
Herr Durst nahm dabei auch die Eltern in die Verantwortung, denn ihre Aufgabe ist es, einen Rahmen zu schaffen, in dem unsere Kinder gerne lernen. Eine positive Sprache und wertschätzende Haltung gegenüber unseren Kindern und ihrem Lernen ist ebenso wichtig wie das Wissen über Lernmethoden, Lerntypen oder Konzentrationsspannen. Fehler dürfen sein, betonte Herr Durst, denn sie gehören zum Lernprozess dazu.
Neben lerntheoretischen Grundlagen bekamen die anwesenden Eltern auch konkrete Tipps, wie sie durch kleine Veränderungen etwas bewirken können. Und so konnten alle Zuhörerinnen und Zuhörer an diesem Abend eine positive Bilanz ziehen. Die Eltern haben einiges gelernt, nun gilt es, dies tagtäglich anzuwenden.
Schön, dass so viele Eltern dieses Angebot angenommen haben und wir danken auf diesem Weg noch einmal Herrn Durst ganz herzlich für diese gewinnbringende Veranstaltung.


Schulfruchtprogramm

 

Auch in diesem Schuljahr nimmt die Grundschule Mietraching wieder am Schulfruchtprogramm teil, welches je zur Hälfte von der EU und vom Freistaat Bayern finanziert wird. Dieses Programm soll das Bewusstsein für ein gesundes Ernährungsverhalten bei den Kindern unterstützen.
Jeden Mittwoch wird unsere Schule somit mit biologischen Produkten der Firma Feinkost Heubl beliefert.
Fleißige Eltern schnippeln anschließend das frische Obst und Gemüse in mundgerecht Stücke und pünktlich zur 1.Pause können sich die Schülerinnen und Schüler dieses schmecken lassen.
Wir bedanken uns an dieser Stelle bei Feinkost Heubl für die wöchentliche Lieferung und bei den vielen fleißigen, helfenden Eltern die dieses Projekt an unserer Schule auch in diesem Schuljahr wieder ermöglichen!

Adacus zu Besuch in den 1.Klassen


Am Donnerstag bekamen die Kinder der 1.Klassen Besuch vom Raben ADACUS. Nachdem die Kinder ADACUS, den Raben, aufgeweckt hatten, lernte er ihnen ein Lied zum richtigen Verhalten an der Ampel und am Zebrastreifen. Anschließend wurden anhand von Bildern gefährliche Situationen im Straßenverkehr besprochen. Dann verwandelten sich die Kinder in Autos oder Fußgänger. Sie übten das Überqueren der Fahrbahn ganz praktisch am aufgebauten Verkehrsparcour.
Zum Schluss bekamen alle Kinder eine Urkunde und einen Aufkleber.
Wir hoffen, dass sich unsere Erstklässlerinnen und Erstklässler gut an die Regeln halten und stets sicher zur Schule kommen.
Dankeschön an den ADAC für die motivierende Erarbeitung dieses wichtigen Themas!

Großes Fest zum Abschluss der Generalsanierung


Nachdem nach 2 Jahren Umbau pünktlich zum Schulstart die Generalsanierung der Grundschule Mietraching zu Abschluss gekommen ist, fand am Freitag 6.Oktober ein großes Fest mit Segnung statt. Am Vormittag fand in der Aula der Festakt und die Segnung mit den für die Planung und Durchführung Verantwortlichen und vielen weiteren Ehrengästen statt. Mittag versammelten sich schließlich noch einmal alle Schülerinnen und Schüler in der neuen Aula und begrüßten ihre Eltern und zahlreiche weitere Gäste mit dem Lied „Griaß enk miteinander“. „Eine neue Schule“ hieß im Anschluss eines der weiteren Lieder, das die Kinder einstudiert hatten und mit Begeisterung in der neuen Aula sangen. Nach dem gemeinsamen Abschlusskanon „Singen wir ein Lied zusammen“ fand auf dem gesamten Schulgelände ein wunderschönes Fest mit einem gigantischen Grill-, Salat- und Kuchenbuffet und einem sehr abwechslungsreichen Programm für alle statt. So hatten sie die Möglichkeit sich in der Hüpfburg auszutoben, bei Spielstationen ihr Geschick unter Beweis zu stellen, in der Kreativwerkstatt künstlerisch tätig zu werden oder sich von einem Luftballonkünstler ein Tier aus Luftballons zaubern zu lassen. Auf dem gesamten Schulgelände waren nur glückliche und zufriedene Gesichter zu sehen.
Ein herzliches Dankeschön an alle, für die Mithilfe und tatkräftige Unterstützung bei der Planung, Organisation und Durchführung dieses Festes!
Besonderer Dank ergeht hierbei an unseren Elternbeirat und die Klassenelternsprecher, welche das Fest hauptverantwortlich geplant haben.
Vielen Dank an alle Eltern für die zahlreichen Essensspenden, welche uns ein überwältigendes Buffet ermöglichten und für die großzügigen Geldspenden.
Jeder Einzelne hat dazu beigetragen, dass unsere Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit der gesamten Schulfamilie einen tollen und unvergesslichen Nachmittag erleben durften.
Ein ganz großes Dankeschön ergeht auch noch einmal an den Architekten Hr. Robert Brunner, welcher im Rahmen des Festaktes am Vormittag an den Elternbeirat einen Geldscheck in Höhe von 1000 Euro überreichte.
Vielen Dank an euch alle für dieses tolle und rundum gelungene Fest!


Schulstart für 38 Erstklässler an der Grundschule Mietraching


"Hurra, ich bin ein Schulkind!“, hieß es am Dienstag für 38 Schulanfänger an der Grundschule Mietraching. Gleich am Morgen versammelten sie sich schwer bepackt mit Schultasche und Schultüte begleitet von ihren Eltern in unserer neuen Aula, wo sie herzlich begrüßt wurden. Die Kinder der Klasse 2a und 2b hab en hierfür ein Lied und ein Gedicht vorbereitet. Ebenso bekamen die Schulanfänger ein kleines Willkommensgeschenk überreicht.
Anschließend führten die beiden Klassenlehrerinnen Frau Birgit Roth und Frau Sabrina Göttl die ABC-Schützen in ihr Klassenzimmer zu ihrer ersten Unterrichtsstunde.
Zum Abschluss ging es noch in die Pfarrkirche St. Josef. Dort erhielten alle Kinder der 1. Klasse einen persönlichen Segen.
Die gesamte Schulfamilie der Grundschule Mietraching wünscht unseren Einschulungskindern eine erfreuliche und erfolgreiche Grundschulzeit!